Sonntag, 25.05.2014:
U15-Trio weiter zur Westdeutschen Meisterschaft

Am Sonntag, 25.05. qualifizierten sich bei der OWL-Meisterschaft der Altersstufe U15 in Isselhorst alle unsere drei Jûdôka zur Westdeutschen Meisterschaft am 14. und 15.06. in Witten, der höchstmöglichen Meisterschaftsebene dieser Altersstufe.

OWL-Meisterschaft U15

 

Frederick Kramme und Nadine Enck sicherten sich die OWL-Vizemeisterschaft. Als Dritter im Bunde erkämpfte sich Paul Sailer mit Platz 3 ebenfalls den Start zur nächsten Ebene.

 

OWL-Meisterschaft U15

Frederick Kramme gewann in der Klasse bis 55 kg zwei Kämpfe in jeweils weniger als 50 Sekunden mit Schärpenhaltegriffen. Einzig im Kampf gegen den späteren OWL-Meister zwang ihn ein Leistenstreckhebel zur Aufgabe.

 

Nadine Enck startete in der Klasse bis 33 kg mit der Wiederholung des Kreisfinales von vor zwei Wochen. Zunächst erkämpfte sich unsere Kämpferin einige Punktvorteile. Nach der Hälfte der Kampfzeit unterlag sie dann nach einer kurzen Unaufmerksamkeit einem Hüftwurf. Den anschließenden Kampf um Platz 2 beendete Nadine Enck nach nur 25 Sekunden mit einem Hüftwurf zu ihren Gunsten. Paul Sailer wurde trotz beherzter Kampfleistung sieglos Dritter der Klasse bis 66 kg.
 
Zweimal Silber und einmal Bronze bei der OWL-Meisterschaft und alle drei Jûdôka von der Kreismeisterschaft ohne Ausfälle bis zur Westdeutschen Meisterschaft weitergebracht zu haben ist somit unsere sehr erfreuliche Bilanz nach der zweiten Runde der diesjährigen U15-Meisterschaftsserie.

25.05.2014, Autor und Fotos: Carsten Stiller