Sonntag, 15.06.2014:
Platz Fünf für Nadine Enck bei der
westdeutschen U15-Meisterschaft

NRW-Meisterschaft U15

Am Sonntag, 15.06. erkämpfte sich Nadine Enck in der Klasse bis 33 kg der Altersstufe U15 den fünften Platz bei der NRW-Meisterschaft in Wickede an der Ruhr, der höchstmöglichen Meisterschaftsebene dieser Altersstufe.

 

Zunächst sah es gar nicht so gut aus für unser junges Talent. Im ersten Kampf gegen die spätere Westdeutsche Meisterin aus Willich verdrehte sie sich die Wirbelsäule und musste sich deshalb einem Schärpen-Haltegriff geschlagen geben. Direkt nach dem Kampf musste sich Nadine Enck so in medizinische Behandlung geben und konnte gerade rechtzeitig zu ihrem nächsten Kampf in der Trostrunde wieder antreten. Hier dominierte sie ihre Gegnerin aus Wermelskirchen über die volle Kampfzeit und sicherte sich die siegbringende Unterwertung durch einen Schärpenhaltegriff.

NRW-Meisterschaft U15

 

NRW-Meisterschaft U15

Im letzten Kampf gegen ihre Gegnerin aus Bottrop dominierte Nadine Enck wieder deutlich, sicherte sich aber keine Wertungen. Da sie im Bodenkampf einmal innen in den gegnerischen Ärmel griff, erhielt sie eine Bestrafung.

 

Diese Bestrafung kostete ihr nach einem punktlosen Kampfende nach der vollen Kampfzeit den Sieg. Zufrieden mit Platz Fünf in der höchsten Meisterschaftsebene in ihrem ersten Jahr in der Altersstufe U15 beendet Nadine Enck ihre diesjährige Meisterschaftsserie.
 
Als weiterer Kämpfer unserer Abteilung ging Frederick Kramme am Samstag 14.06.in der Klasse bis 55 kg an den Start. Mit einem Sieg nach einer Kombination von Hüftwurf zu kleiner Innensichel und zwei anschließenden Niederlagen belegte er bei seiner Premiere auf der NRW-Meisterschaft einen zufrieden stellenden Platz Neun.

15.06.2014, Autor und Fotos: Carsten Stiller