Samstag, 16.01.2010:
FABIENE MAU BESTE BEI OWL-TALENTSICHTUNG

Am Samstag, 16.01. belegte Fabienne Mau bei der OWL-Talentsichtung in Herford mit 50 von 50 möglichen Punkten den ersten Platz der weiblichen Nachwuchsjudoka unter 60 Teilnehmenden und empfahl sich so zum U14-Bezirkskader. Die Talentsichtung wird alljährlich von den Bezirkstrainern abgehalten. Sie bewerten die jungen Talente in den Bereichen Judo, Koordination, Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. So werden frühzeitig Talente erkannt und können anschließend in den Stützpunkten gefördert werden


 
Autor: Carsten Stiller, 19.01.2010

Siegerin Talentsichtung
Fabienne Mau nach der Siegerehrung