Sonntag, 15.05.2011:
BESTMÖGLICHE LEISTUNG UNSERER JÛDÔKA AUF KREISEBENE

Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der U14 und dem gleichzeitigen Kreisturnier aller übrigen Altersklassen am 15.05.2011 in Isselhorst belegten unsere sechs Jûdôka fünf erste Plätze und einen zweiten Platz.
 
Bei der Kreismeisterschaft der Jugend U14 erkämpften Fabienne Mau in der Gewichtsklasse bis 40 kg und Mathis Junker in der Gewichtsklasse bis 50 kg den ersten Platz. Verena Roik wurde in ihrer Gewichtsklasse bis 57kg kampflos ebenfalls Kreismeisterin. Alle unsere drei U14 -Teilnehmenden qualifizierten sich so zur Bezirkseinzelmeisterschaft am Sonntag, 22.05.2011 in Herford.
 

unsere Teilnehmenden
hinten von links: Gereon Stahl, Verena Roick
vorne von links: Fabienne Mau, Frederick Kramme, Moritz Varnhorn, Mathis Junker
 

Im Halbschwergewicht der Männer bis 100 kg konnte sich Gereon Stahl zweimal mit einem Hüftwurf durchsetzen und belegte den ersten Platz. Bleibt zu erwähnen, dass der Halbmittelgewichtler in seiner Gewichtsklasse bis 73 kg kampflos gewesen wäre und deshalb freiwillig im Halbschwergewicht antrat. Bei den Kindern U11 starteten zwei unserer Jûdôka in der Klasse bis 36,5 kg. Hier wurde Moritz Varnhorn Erster und verwies seinen Vereinskameraden Frederik Kramme in einem ausgeglichenen Finale auf den zweiten Platz.


Autor: Stefan May, 15.05.2011