Am Samstag, den 2.7.16 fand in Wiedenbrück eine 1.Kyu-Prüfung statt. Unter den knapp 20 Prüflingen

befanden sich drei auch unserer Judoka, die alle die Prüfung bestanden.

 

 

 Zum Inhalt der Prüfung zum 1.Kyu gehören Kata, Stand- und Bodentechniken. Darüber hinaus müssen Prüflinge zeigen, dass sie über entsprechende Vorkenntnisse aus den früheren Gürtelstufen verfügen.

Die Prüflinge zeigen die Gruppe Te-waza der Nage-no-kata (Form der Würfe). Stand- und Bodentechniken aus dem Prüfungsprogramm sollen darüber hinaus in Anwendungsformen gezeigt werden. Raffael Eggert und Sarah Schröder zeigten wettkampforientierte Anwendungen, während Florian Brockschmidt selbstverteidigungsorientierte Anwendungen zeigte.