Sonntag 16.05.2010:
ZAHLREICHE PLATZIERUNGEN FÜR UNSERE JÛDÔKA BEIM BODENKAMPFTURNIER IN MELLE

Am Sonntag, 16.05. fand im niedersächsischen Melle das alljährliche Oldendorfer Jûdô-Bodenkampfturnier statt. Alle Kämpfe dieses Turniers, das für seine freundschaftliche Atmosphäre bekannt ist, finden nur am Boden statt. Außerdem werden die Gewichtsklassen so gewählt, dass möglichst viele Kampfpaarungen möglich sind. Unsere Jûdôka waren mit 14 Teilnehmenden angereist und freuten sich am Tagesende mit einem ersten Platz, fünf zweiten Plätzen, drei dritten Plätzen, sieben vierten Plätzen und einem fünften Platz über eine ergiebige Ausbeute.
 

unsere Teilnehmer
unsere Teilnehmer

Bei den Kindern in der Altersstufe U11 errangen Adrian Valentino (-32kg) und Jannik Pohl (-34kg) zweite Plätze. Mathis Junker (-41kg) landete auf Platz Drei. Moritz Varnhorn und Jonas Meinhold teilten sich in der Klasse -34kg den vierten Platz. Ebenfalls Vierter wurde Frederik Kramme (-41kg).
 
  In der Altersstufe der Kinder U14 erkämpfte Charlotta Varnhorn (-53kg) den erstem Platz. Fabienne Mau (-45kg) belegte den zweiten Platz.
 
  Bei den Männern errang Andre Sailer (-94kg) den zweiten Platz und Carsten Stiller (-82kg) den dritten Platz. Platz Vier erreichten Sven Belau (-67kg) und Stefan May (-76kg) sowie Jan Seifert (-82kg). Der fünfte Platz von Florian Brockschmidt (-94kg) unser Ergebnis ab.
 
  Zum Schluss wurde noch die als Königsdisziplin des Jûdô bekannte All-Kategorie ausgekämpft, in der Andre Sailer und Carsten Stiller erneut antraten . In dieser Klasse existieren keinerlei Gewichtsbeschränkungen um zu verdeutlichen, dass durch Judo auch körperlich unterlegene Kämpfer stärkere Gegner mittels Technik besiegen können. Hier erkämpften Andre Sailer Platz Zwei und Carsten Stiller Platz Drei.


Autor: Sven Ellebracht, Carsten Stiller, 21.05.2010