Am Samstag (01.12) fand in Minden der diesjährige Kampftag der Landesliga im Judo statt. Neben den Männern des Gütersloher Turnvereins traten auch die Mannschaften aus Minden (SV 1860 Minden) und aus Bünde (BTW Bünde III) an. Die Hin- und Rückrunden dieses Kampftages brachte viele schöne, faire und spannende Kämpfe und endete aus Sicht der Gütersloher sehr erfolgreich.

 

In der ersten Begegnung trafen die Gütersloher Judoka auf die „alten Hasen“ aus Bünde (BTW Bünde III). Trotz der starken und deutlich kampfroutinierteren Gegner zeigten die GTVler ihren Kampfgeist und sorgten an einigen Stellen für Hochspannung. Besonders hervorzuheben sind in dieser Kampfpaarung Fridon Ahmadi (-73kg) und Raffael Eggert (-81kg).

So schenkten sich in der Hinrunde Fridon Ahmadi (GTV) und sein Gegner über die volle Kampfzeit nichts, so dass sie am Ende um den entscheidenden Punkt im Golden Score kämpfen mussten. Leider verließen Fridon nach der Kampfzeit von effektiv 5 Minuten die Kräfte und er gab die siegbringende Wertung Wazari an den Kämpfer aus Bünde ab.

Raffael Eggert konnte schließlich in der Rückrunde einen Punkt für die GTV- Männer durch einen Uchi-mata mit anschließendem Haltegriff erkämpfen. Die Begegnung gegen den BTW Bünde endete somit mit 8-1 für Bünde.

Davon ließen sich die Gütersloher Judoka aber nicht beirren und starteten hochmotiviert in die Begegnung gegen den diesjährigen Gastgeber der Landesligabegegnung, SV 1860 Minden.

In der Hinrunde konnten hier Dominik Funk (-66 kg), Sven Belau (-73kg), Mohammad Mossomi (-90kg) und Andre Sailer (+90kg) die Punkte für den GTV sichern.

Sven zeigte in einer für ihn ungewohnten Gewichtsklasse einen schönen tiefen Seoi-nage und bekam dafür einen Wazari, mit einem anschließenden Haltegriff konnte er den Sieg für seine Mannschaft sichern, Mohammad gelang es seinen Gegner mit einem Uchi-mata zu besiegen und Andre kontrollierte seinen Kontrahenten nach einer missglückten Technik im Boden und konnte den entscheidenden Punkt für das GTV-Team durch einen Armhebel einfahren.

Auch in der Rückrunde besiegten die Gütersloher Judoka die Mindener deutlich, hier brachten Dominik Funk (-66kg), Fridon Ahmadi (-73kg), Raffael Eggert (-90 kg) und Andre Sailer (+90kg) die siegbringenden Punkte.

Highlights der Rückrunde waren Raffaels Uchi-mata, der einen vollen Punkt einbrachte, sowie Andres erneuter Armhebel bei seinem Mindener Gegner, der den Kampftag für die Gütersloher sieg- und punktereich abrundete.

Die Begegnung gegen den SV 1860 Minden endete damit 7-2 für die Gütersloher Judoka, die sich auf ihrem ersten offiziellen Kampftag als ein starkes Team präsentierten und zeigten, dass mit ihnen durch aus zurechnen ist. Der Kampfgeist der jungen Mannschaft wurde mit dem zweiten Platz in der diesjährigen Landesliga belohnt. Somit erkämpften sich die GTV Männer die Chance auf den direkten Aufstieg in die nächsthöhere Liga, die Verbandsliga und konnten diesen am Ende des Kampftages perfekt machen!